Gepostet: 11.12.2019

Statische Webauftritte, modernes Flat Design

Webentwicklung klimafreundlich?

Eine Webseite ist inzwischen durchschnittlich 2 MB groß. Wir müssen darüber nachdenken, zielgerichtet und weniger zu surven. Damit leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz. Wie kann der Datentransfer verringert werden? Durch das Entwickeln schlanker und nachhaltiger Websites lassen sich schon einige Ursachen reduzieren. Statische Seiten im modernen Flat Design bleiben deutlich unter 150 kB. Je weniger Daten transferiert werden, desto geringer ist der Energieverbrauch und damit der CO2-Ausstoß. Websites müssen nicht unzählige Bytes beim Laden verbrauchen. Das bedeutet weniger HTML, weniger CSS und definitiv kein Javascript!
Webhoster, die ihre Rechenzentren mit Ökostrom betreiben, tragen ebenfalls zu geringeren CO2-Emissionen bei. Mein bevorzugter Webhoster ist konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. In Deutschland bezieht er seinen kompletten Strom aus erneuerbaren Energien ohne Handel mit Zertifikaten.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.